WANDERN AM ACHENSEE

Das Alpine Lifestyle Hotel DAS KRONTHALER liegt in absoluter Poleposition als perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen am Achensee in Achenkirch. Mit der exponierten, leicht erhöhten Lage über den Dächern des Ortes Achenkirch beginnen die Wanderungen ins Karwendel, am Rofan und um den Achensee. Einige der Wanderrouten gehen direkt ab dem Alpine Lifestyle Hotel los, hinaus in die unberührte Natur. Die Region um den Achensee ist im Sommer eine der schönsten Wandergebiete in Tirol und ganz Österreich. Hier finden Gäste im Sommer wie auch im Winter ein vielfältiges Angebot an alpinen Sportarten, doch das Wandern ist wohl mit am beliebtesten. Im Sommer reizen besonders die über 450 Kilometer beschilderten und gepflegten Wanderwege, Klettersteige und bewirtschafteten Hütten für eine Einkehr mit herzhaften Tiroler Köstlichkeiten.

Wandern AchenseeVOM URSPRUNG INSPIRIERT

Hier wogten einst Urmeere und Gletscher formten den Fels. Der Achensee ist heute noch stiller Zeuge und DAS KRONTHALER schreibt es in seinen Leitsatz: Vom Ursprung inspiriert! Der Achensee bietet Erholung, Erfrischung und eine tolle Aussicht auf sein kristallklares und zugleich tiefblaues Wasser. Er ist übrigens auch der größte See Tirols.

WANDERN ZWISCHEN ROFAN, KARWENDEL UND ACHENSEE

Die Region Tirol ist ein wahres Mekka zum Wandern und Klettern: die Falkenhütte an der Laliderer Wand ist legendär und bekannt als Trainingslager für wahre Alpinisten und Klettergrößen wie Luis Trenker, Hermann Buhl, Reinhold Messner, Peter Habeler und die Huberbuam. Das sehr gut ausgebaute Wanderwegnetzwerk ist mit dem Bergwegegütesiegel des Landes Tirol ausgezeichnet und weist auch weniger geübten Wanderern hervorragend den Weg auf den Berg und wieder zurück ins Tal. Eine der schönsten Routen führt am Achensee entlang mit aussichtsreichem Panorama-Blick auf die Bergketten von Rofan und Karwendel. Manche mögen lieber doch hoch hinaus, selbst auf die Gipfel steigen, den Blick auf den Achensee in die Tiefe richten und die Gedanken in die Ferne schweifen lassen. Entdecken Sie in Ihrem Wanderurlaub den Tiroler Adlerweg. Hier findet auf Teilen auch der Karwendelmarsch über eine Distanz von rund 52 Kilometern statt, eines der bekanntesten Wander-Events der Region.

Seeberg AchenseeAUSZEIT AM BERG – ERHOLUNG IN DER NATUR

Gäste folgen dem Ruf in die Natur um Inspiration, Ruhe und Erholung zu finden. Jeder Schritt auf einer Wanderung bringt sie näher zurück zum Ursprung. Jeder Baum und jeder Berg sind Zeugen einer sehr langen Geschichte, die hier spürbar wird.

Früh mit der Sonne aufstehen, ein gesundes Vitalfrühstück zur Stärkung genießen und hinein in die Wanderstiefel. Oben auf den Almwiesen im Gras liegen, die Sonne im Gesicht spüren und der Stille lauschen. Das ist Erholung pur! Wann hatten Sie zuletzt eine Auszeit am Berg?

Auszeit Achensee SommerDAS KRONTHALER bietet seinen Gästen auch in der Sommer-Saison 2016 wieder geführte Wanderungen ab den Türen des Hotels. Hier am Nordufer erheben sich die Berge direkt um den Achensee. Für die Wanderung steht Ihnen der DAS KRONTHALER-Vitalcoach als Partner zur Seite. Um das Equipment und die Verpflegung brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Wanderstöcke als Leihgabe und Ihr persönlicher DAS KRONTHALER-Rucksack als Souvenir sind in der Pauschale BERGZEIT enthalten. Den schönsten Blick auf den Achensee bekommen Sie von der Seekarspitze aus. Die rund sechsstündige Wanderung wird von Günther Hlebaina begleitet und findet ihren Höhepunkt auf dem Gipfel des kegelförmigen Felskörpers auf 2.053 Meter Seehöhe – der Seekarspitze. Über die Südseite des Sees führt der Weg weiter nach Pertisau dann per Schiff über den Achensee zurück nach Achenkirch. Einen USB-Stick mit Urlaubsbildern der Wanderung überreichen Ihnen die Mitarbeiter im Hotel als eine schöne Erinnerung an Ihren Wanderurlaub. Haben Sie schon Lust bekommen Tirols Berge zu entdecken, die Natur zu spüren und eine Auszeit am Achensee 2016 zu genießen? Wir freuen uns, Sie als Gast im DAS KRONTHALER begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie noch weitere sportliche Sommerpauschalen…

Der Guffert Sonnenaufgang AchenseeWANDERTOUREN MIT DER BERGBAHN

Kombinieren Sie Ihren Wanderausflug mit einer Fahrt in der Bergbahn. Von Pertisau am südlichen Ufer des Achensees gelangen Sie in einer 15-minütigen Fahrt mit der Karwendel-Bergbahn auf den Zwölferkopf. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über den See und können weiter zur Bärenbaldalm wandern, wo Sie unbedingt die selbstgemachte Buttermilch probieren sollten. Über den Tunnelweg führt die einfache Tour in rund zwei Stunden zurück ins Tal.

Die Rofan-Seilbahn in Maurach bringt Sie hoch hinauf bis auf 2200 Meter Seehöhe. Sie trägt das Gütesiegel “Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen”. Bei der wohl schönsten Tour mit der Rofan-Seilbahn dauert es zunächst circa 1,5 Stunden bis die Dalfazalm erreicht ist. Auf dem Rückweg ins Tal lohnt ein Besuch beim Dalfazalm-Wasserfall.

IMG_9061©Karwendel-Bergbahn

Beim Urlaub am Achensee im DAS KRONTHALER der Natur verbunden sein

Tiroler Berge, Karwendel und Rofan – alles direkt vor den Türen des Alpine Lifestyle Hotels

KRO_17.05.15__X_J9078

DAS KRONTHALER liegt im Sommer wie im Winter in absoluter Poleposition in Achenkirch direkt am größten Naturschutzgebiet der Nordalpen, dem Karwendel. Das Hotel ist idealer Ausgangspunkt für faszinierende Wanderungen, Mountain-Bike-Touren, zum Klettern, Golfen und für sämtliche alpine Sportarten in Ihrem Urlaub am Achensee. Der sanfte Tourismus im Sommer wie im Winter hat hier viel zur Ursprünglichkeit und Ruhe des Ortes Achenkirch beigetragen. In kaum einer anderen Region findet man noch eine solch artenreiche Tierwelt in den Bergen wie hier am Achensee in Tirol. Die größte Steinadlerdichte der Alpen rund um Achenkirch ist nur eines der Indizien dafür, wie gesund hier die Natur noch ist. Der Achensee, als größter See in Tirol bietet ideale Vorrausetzungen zum Segeln, Bootfahren oder mit dem hoteleigenen SUP-Board (Stand-up-Paddling) auf das Wasser zu gehen.

stand-up-paddleboarding_001_komprimiert

Dass Gäste die Natur erleben, wird im DAS KRONTHALER großgeschrieben. Die Architektur ist mit bodentiefen Fenstern nach außen hin geöffnet, fast jedes Zimmer im Hotel verfügt über einen eigenen Nature Living-Balkon und im SPA-Bereich gibt es viele Outdoor-Flächen, wie beispielsweise den Personal Training Outdoor Parcours. Im Inneren sind zahlreiche heimische Materialien wie gebürstetes Holz, rauer Stein, Loden und Filz in die Gestaltung des Designhotels mit eingeflossen. Das Angebot im SPA-Bereich natur[e].spa.BOXX ist auf natürliche Inhaltsstoffe ausgerichtet wie auch die SPA-Produkte aus dem Hause Susanne Kaufmann. Vor Jahrmillionen wogten hier in Tirol noch Urmeere und hinterließen Schätze wie das Tiroler Steinöl, das ebenfalls im ganzheitlichen SPA-Menü zu finden ist.

KRO_1309_Zi314_107

Den Biophilia-Effekt im Urlaub entdecken –  im Wald wahre Erholung finden

Der Wald mit all seinen Pflanzen kommuniziert mit unsichtbaren Botenstoffen. Kommen wir im Urlaub zur Ruhe, wirken diese Stoffe auch auf uns Menschen. Sie entspannen uns, stärken das Immunsystem und helfen Krankheiten zu überwinden. Genießen Sie nicht einfach nur Wellness-Tage am Achensee, gehen Sie in die Natur  und stärken Sie Ihre Vitalität zum Beispiel bei einer Wanderung. Lesen Sie dazu mehr in unserem ECHT.ZEIT-Magazin oder dem Bestseller von Clemes C. Arvay – Der Biophilia-Effekt.

Das Foto ist ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen des Hotel KRONTHALER - Achenkirch - Tirol - Österreich zu verwenden. Jegliche Nutzung Dritter muss mit dem Bildautor Günter Standl (www.guenterstandl.de) - (Tel.: 00491714327116) gesondert vereinbart werden.

Die schönsten Wanderungen beginnen im Sommer in Achenkirch

DAS KRONTHALER bietet seinen Gästen wöchentlich ein vielseitiges Aktiv-Angebot an mit geführten Wanderungen direkt ab dem Hotel. Eine der schönsten Routen führt zur Seekarspitze. Vom Gipfel der pyramidenförmigen Felsformation öffnen sich auf 2.053 m Seehöhe die wohl schönsten Ausblicke über den tiefblauen Achensee. Hier wird die Stille der Natur erlebbar, die frische Bergluft und die Erhabenheit der Natur. Pure Erholung. Den Alltagsstress hinter sich lassen und dabei den Urlaub genießen. Scheinbar grenzenlos breitet sich das Panorama der Berge aus. Nach dem Überschreiten der Seebergspitze wandern alle weiter nach Pertisau zum Schiff, das den Achensee durchkreuzt zum Westufer nach Achenkirch. Im Sommer lädt der kristallklare Achensee nach der sechsstündigen Tour zu einer erfrischenden Abkühlung ein.

Achensee-Pano_komprimiert

Die Falkenhütte – Legenden der Berge

Das Aktivprogramm im DAS KRONTHALER führt wöchentlich zu den außergewöhnlichen Orten Tirols und Österreichs, seltenen Kraftplätzen und zu puren Genussgipfeln. Ob Sie lieber wandern oder mountainbiken – die Falkenhütte ist ein ideales Ziel. Noch schöner ist der Weg dorthin! Malerisch gelegen, am Fuße der Lalidererwände, befindet sich die Schutzhütte im Herzen des Alpenparks Karwendel in der Region Tirol. Der kürzeste Trail startet am Alpengasthof Eng bis man die Lalidererwände vor Augen hat. Von hier wandert man entlang über das Hohljoch bis zur Berghütte der Familie Kostenzer. Die reine Gehzeit beträgt 4 Stunden.

Mehr Sport – mehr Aussicht

450 km gepflegte Wanderwege bietet die Region, einer davon der  Aufstieg zu Falkenhütte. Mitten im Steig geht es nach rechts zum Mahnkopf mit 2.094 m Seehöhe. Die Aussicht über das Karwendel ist fantastisch! Dann geht der Weg weiter zur Falkenhütte .

Von dem Trainigsstützpunkt der Falkenhütte aus haben sich schon legendäre Alpinisten wie Luis Trenker, Reinhold Messner und die Huberbuam an den Lalidererwänden auf Expeditionen im Himalaya vorbereitet. Als ein echtes Mekka zum Klettern ist diese Region weit über Österreich hinaus bekannt.

DSC00289 G

BERGZEIT im DAS KRONTHALER

Erleben Sie Emotionen am Berg mit dem Urlaubs Package BERGZEIT

  • DAS KRONTHALER ALL-iN | tagsüber wechselnde Buffets | ideenreiche Gourmetmenüs | alkoholfreie Getränke vom Brunnen
  • Wellness und SPA auf 2.500 m² | In- und Outdoorpool
  • 1 Glas Frizzante | Welcome
  • Bis zu 12% Preisvorteil für Langzeit-Bucher
  • Geführte Wanderungen | unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
  • Highlight-Wanderung zur berühmten Falkenhütte | einmal wöchentlich
  • Detaillierte Wanderkarte und persönliche Routenvorschläge
  • Tägliche Wander-Jause und Leih-Wanderstöcke
  • Ihr eigener DAS KRONTHALER Rucksack von SALEWA
  • DAS KRONTHALER-USB-Stick mit Erinnerungsfotos von den Wanderungen
  • Geschenk zum Naturgenuss | Buch „Der Biophilia-Effekt – Heilung aus dem Wald“
  • Dazu viel leidenschaftlicher Service

Angebot ab 1.079.- für 7 Nächte pro Person

Tirol erleben. Berge entdecken, im Urlaub wandern, tiefe Erholung spüren. Und das mit großem Preisbonus. DAS KRONTHALER begleitet Sie persönlich hinaus in die Alpenkulisse von Karwendel und Rofan und an den Achensee. Über 450 km ausgeschilderte Wanderwege zu sonnenverwöhnten Hütten und die artenreiche Tierwelt der Berge warten auf Sie. Kristallklare Bergluft und atemberaubende Panoramen inklusive.

Fragen Sie gleich hier Ihr persönliches Angebot für Ihren Alpine Lifestyle Urlaub am Achensee an und erleben Sie ihn: den DAS KRONTHALER-Lebensluxus.

Kristallklare Stimmen am Achensee – EVA LIND MUSIKAKADEMIE TIROL

Eva Lind, selbst eine der größten klassischen Stimmen unserer Zeit, leitet die MUSIKAKADEMIE TIROL und bringt die Meisterklassen auch 2016 wieder nach Achenkirch in DAS KRONTHALER. Das Besondere an ihrer Musikakademie ist der Schwerpunkt und die Ausrichtung, die weit über die rein technische Perfektion hinauszielt. Die Studenten, die bereits durch ihre Annahme an renommierten Hochschulen wie dem Mozarteum in Salzburg ihr Talent und Können bewiesen haben, lernen hier die besten Tricks der Profis um später vielleicht selbst einmal ganz nach oben zu kommen. Der Fokus liegt auf einer ganzheitlichen Ausbildung zum Musiker mit dem wichtigen Know-How für die große Karriere auf den Bühnen der Welt. Die eigene innere Balance, Kraft und Ruhe finden, das Auftreten und Schauspiel während dem perfekten Gesang oder Musikspiel, Mechanismen im Marketing und der richtige Umgang mit Plattenfirmen und Sponsoren sind nur einige von vielen Details die dieser Beruf neben der perfekten Stimme von Ihnen abverlangt. Im DAS KRONTHALER begegneten die Studenten auch im Februar 2016 anderen jungen Talenten aus 10 Nationen und den Stars der klassischen Musikszene. In der Heimat von Eva Lind, umgeben von der gewaltigen Naturkulisse Tirols tauschten sie sich aus und genossen die persönliche und individuell gestaltete Betretung der weltberühmten Professoren:

Eva Lind zählt mit ihrer kristallklaren Stimme und ihrer sympathischen Ausstrahlung heute zu den bekanntesten und beliebtesten klassischen Sängerinnen unserer Zeit. Schon seit längerem arbeitete sie immer wieder im Rahmen von Meisterklassen, Workshops o.ä. mit hochtalentierten Studenten. Die Vermittlung Ihrer Fähigkeiten und Ihres Wissens bereitet ihr ungeheuren Spaß und inspirierte sie zur Gründung der MUSIKAKADEMIE TIROL.

Franz Bartolomey ist Erster Solocellist der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker. Er ist Mitglied der Wiener Virtuosen und Träger des „Großen Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich“.

Harald Herzl spielt auf einer Violine Joh. Battista Guadagnini aus den 1770er-Jahren als Professor und Solist im Orchester des Mozarteums, Primus des ProArteQuartetts, den Salzburger Festspielen, der Mozartwoche und den großen Auftritten und Festivals in Europa und Asien.

Michèle Crider ist heute wohl die bedeutendste Verdi-Stimme, die wir kennen. Frau Crider gastiert regelmäßig an den großen Opernhäusern der Welt und ist Teil von großen Events wie den Salzburger Festspielen.

Michelle Breedt – Ihre Gesangs-Karriere führte die in Südafrika geborene Sängerin um die ganze Welt. Heute ist sie eine der bedeutendsten, internationalen Mezzo-Sopranistinnen und Professorin an der Musikhochschule in München.

Danièle Florence Perrin leitet an der Eva Lind Musikakademie Tirol eine Meisterklasse für darstellendes Spiel für junge Sänger/innen.  Ihre besondere Begabung als Regisseurin, Drehbuchautorin und ihre eigenen Inszenierungen haben sie weltberühmt gemacht.

ELMAT I 2016 186Am Sonntag den 22.2.2016 reisten die Teilnehmer und Dozenten der ersten

Meisterklasse 2016 der EVA LIND MUSIKAKADEMIE TIROL im DAS KRONTHALER an. Die vielen bekannten Gesichter der Dozenten mischten sich zwischen die Hotelgäste und Studenten. Inspiriert von der Zusammenkunft wahrer Meister und Meisterschüler aus 10 Nationen und dem offenen und freundlichen Ambiente im DAS KRONTHALER brachte die Meisterklasse bald die Luft zum vibrieren. Harmonische Töne und kristallklare Stimmen erklangen in den Seminarräumen bei den Proben, auf den Zimmern der Schüler, in den Gängen und auf der Terrasse – die künstlerische Energie breitete sich im ganzen Haus aus. Die Erfahrungen aus den Workshops und das Erlernte aus den individuellen Kursen am Tag wurde an allen Abenden dieser Woche mit den DAS KRONTHALER-Gästen beim Aperitif in der BAR ZeitLOS 989 mit kleinen Konzerten geteilt. Gespanntes Schweigen, konzentriertes Zuhören – während die individuelle Weiterentwicklung und das große Talent von Abend zu Abend spürbarer wurde – erklang der Applaus täglich euphorischer.

ELMAT I 2016 091Der krönende Abschluss: Das finale, drei-stündige Konzert am Samstagabend. Hoch über den nächtlichen Dächern Achenkirchs in der BAR HimmelNAH 999 präsentierten sich die jungen Nachwuchstalente. Ein Konzert dass nicht nur durch den Reichtum an Persönlichkeiten, sondern auch die Vielfältigkeit der dargebrachten Stücke das Publikum begeisterte. Von Sopran über Tenor zu Violine und Cello – von berührenden Balladen bis hin zu heiteren Allegros. Als Grand Finale sangen 28 Schüler gemeinsam Carl Zeller‘s Klassiker „Schenkt man sich Rosen in Tirol“ und dabei floss nicht nur bei den Müttern der Schüler die ein oder andere Freudenträne…

ELMAT I 2016 140Das Vier-Sterne-Superior Alpine Lifestyle Hotel DAS KRONTHALER bietet der Meisterklasse von Eva Lind auch weiterhin Raum für Kreativität, Begegnung und Austausch. Die großen Meister geben sich hier im DAS KRONTHALER an zwei weiteren Terminen im Jahr 2016 die Klinke in die Hand und treffen auf die jungen Talente und Gäste des Hauses. Von 5. bis 8. Mai findet im exklusiven Kreis das „Privatissimum Eva Lind & Francisco Araiza“ statt. Und von 21. bis 28. August werden wieder Meisterklasse-Schüler aus aller Welt unter dem Motto „Der Zauber der Stimme“ von musikalischen Größen wie Stefan de Leval Jezierski, Sergei Nakariakov, Otto Sauter und Alain Trudel angeleitet und unterstützt.

Das Besondere daran: Sie können wieder mit dabei sein, denn der Unterricht der Meisterklassen und die abendlichen Konzerte sind öffentlich und für Gäste des Hauses DAS KRONTHALER ein kulturelles Erlebnis. Sichern Sie sich gleich Ihren Platz hautnah an den Künstlern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

ELMAT I 2016 208

So klingt gutes Design.

Sinneseindrücke erfahren. Räume erleben. Dem Poet zuhören.

Im Designhotel DAS KRONTHALER****S legt Hotelier Günther Hlebaina großen Wert auf Einklang – mit der Natur, der Geschichte dieses besonderen Ortes, den Kräften der Natur und gutem Design.

Immer auf der Suche nach dem Besonderen, wahr gewordenen Visonen und bester Qualität hat Günther Hlebaina ein neues Klangerlebnis gefunden und für den Gast in DAS KRONTHALER geholt – die PANDORETTA. Sie steht in der BAR ZeitLOS 989 und sorgt für den perfekten Sound mit dem passenden Panorama zum Abschalten. Genießen. Eintauchen.

KRO_21.12.15_17618

Die PANDORETTA ist ein spezielles 360-Grad-Lautsprechersystem mit einzigartigem Klangerlebnis aus dem Hause Poet Audio. Ungewöhnlich, klar und präzise. Markus Platzer, Gründer und CEO des österreichischen Unternehmens hat es sich zum Ziel gesetzt guten Sound mit smartem Design zu vereinen. Entstanden ist eine perfekt symmetrische Box mit passendem base Standfuß in der Handschrift des österreichischen Austrian Design Award Winner Thomas Feichtner aus Wien. Die Hülle ist aus gebürstetem Edelstahl und lässt den Blick durch kreisrunde Öffnungen auf das tiefe Schwarz der Box fallen. Auf die handgearbeitete base aus massivem Eichenholz gestellt, wird die PANDORETTA zur Skulptur.

Pandoretta-2-300dpi

Vollkommene Symmetrie. Genau darin liegt das Geheimnis der PANDORETTA. Dank der präzisen Form erzeugt sie eine perfekte Klangabstrahlung 360° im Raum. Das Klangerlebnis ist vollkommen unabhängig von der Position im Raum. Der Klanggenuss ist befreit von der ausgerichteten Sitzposition. Dafür sorgt das von Poet Audio entwickelte 360°-Mono-Konzept. Stereo ist gut solange man sich starr und genau mittig zwischen zwei Boxen befindet – Mono ist ideal für Menschen in Bewegung. Bei der Entwicklung setzten die Grazer auf die fast 20-jährige Erfahrung von Chief-Audio-Engineer Thomas Pfob.

Poet-Audio-Pandoretta-360-Degree-Sound-System-2-600x431

Im Inneren von PANDORETTA arbeitet die Technik einer ausgewachsenen vollwertigen Hifi-Anlage: vier Neodym-Hochtöner, zwei Breitbänder und ein Bass-Chassis mit einem verwindungssteifer Kevlar-Membran. Der Klangkorpus ist ausschlaggebend für das Ergebnis. Anstelle von üblichem Plastik wird er aus MDF gefertigt, natürlich von Hand in Österreich. Für die notwendige Power sorgt ein Verstärker mit 170 Watt. Die Kombination aus digitaler und analoger Frequenzweiche liefert den vollen High-End Sound. Durch die Luft – Musik wird in CD-Qualität direkt und kabelfrei von mobilen Geräten über Bluetooth empfangen. Maximaler Komfort. Bedienfreundliche Einfachheit. Schlicht im Design. Einzigartig im Klang.

Erleben Sie es selbst bei Ihrem nächsten Besuch im DAS KRONTHALER****S – wir freuen uns auf Sie!

Natur ist privater Luxus

Den einzigartigen DAS KRONTHALER****S-Lebensluxus zelebrieren wir auf allen Ebenen – und stets am Puls der Zeit. So setzen wir in unserer HaarMANUfaktur auf die Produkte von NEWSHA.
NEWSHA begann als der Traum von echten Idealisten, die privaten Luxus mit erlesener Natürlichkeit verbinden wollten – und damit eine neue Ära der Haar-Couture schufen. Die ökologisch-nachhaltige und weitestgehend vegane Haarpflege wird gänzlich ohne Tierversuche hergestellt und erfüllt in puncto Qualität, Philosophie und Charisma all unsere Ansprüche.Hochzeit Monika + Patrick 014

LUXUS WIRD PRIVAT UND PERSÖNLICH

Newsha war ursprünglich die private Kollektion einer kleinen internationalen Gruppe von Haarspezialisten: Eine Auswahl besonderer Produkte, die mit höchsten Ansprüchen und vereintem Know-how dieser Idealisten konzipiert wurde.newsha_label

Dieser private Traum entwickelte sich rasch zu einer begehrten Kollektion, deren Nachfrage unaufhaltsam stieg, so dass letztendlich der Entschluss fiel, Newsha an besondere Menschen weiterzugeben.

Newsha schenkt eine pure Form von persönlichem Luxus, vereint mit Natürlichkeit und erlesenen Materialien. Die professionelle Haar-Couture unterstreicht das stilvolle, lässig-beneidenswerte Image der Newsha-Kunden.

Werden Sie ebenfalls zu Liebhabern dieser Kollektion und somit Teil dieses besonderen, privaten Kreises.

EIN BOTANISCHER SCHATZ

Nektar der Agave, Öl des Palmkerns, Extrakte der Aloe-Vera – ein zauberhaftes Rezept, das in reichhaltigen Texturen zu einem Pflegewunder wird. Diese natürlichen Materialien sind nur ein kleiner Auszug der vielfältigen Ingredienzien, die den natürlichen Luxus aller Newsha-Produkte ausmachen.

  • Ausschluss von Tierversuchen
  • Ökologisch nachhaltig
  • Weitestgehend vegan

NEWSHA – IM GLEICHSCHRITT MIT DER NATUR

Der Tri-Compose Shield Complex ist die Basis der gesamten Pflegekollektion. Eine intelligente Kombination aus essentiellen botanischen Ölen bietet einen hochkonzentrierten Pflege- und Schutzfaktor. Sämtliche Styling- und Finishingprodukte machen sich dieses Naturgeschenk zu Nutze: Haselnuss, Walnuss und Cranberry-Kernöl schützen und pflegen das Haar. In der professionellen Haarkosmetikbranche werden die pflegenden Eigenschaften der Haselnüsse besonders geschätzt.

5-Haselnuss-300x300Haselnuss-Öl ist besonders reich an Mineralien und Vitamin E. Das federleichte Öl wird optimal vom Haar absorbiert und ist intensiv feuchtigkeitsspendend, ohne die Haarfollikel zu verstopfen oder ein öliges Gefühl zu hinterlassen. Die wirksamen Omega-Fettsäuren gewährleisten antioxidantischen Schutz und eine tiefenwirksame, reparierende Nährung des Haares.

8-Walnuss-298x300Walnuss-Öl mit seinem Ursprung in Persien ist eine natürliche Quelle für Omega 9-Fettsäuren, die u.a. verantwortlich für den intensiven, lichtreflektierenden Glanz sind. Es unterstützt den gesunden Haarwuchs, stärkt die Haarfollikeln und den Haarschaft und wird Samt der Pflegestoffe leicht vom Haar aufgenommen.

4-CranberriesCranberry-Kernöl verfügt über eine ausgewogene Balance aus Omega-3-,-6-&-9-Fettsäuren und ist aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften wichtig für die Kopfhaut. Mit seinen starken antioxidantischen Eigenschaften schützt dieses wertvolle Öl die Haare vor schädlichen Umwelteinflüssen, Trockenheit und UV-Strahlungen. Im Zusammenspiel mit dem Haselnuss- und Walnussöl werden die einzelnen positiven Eigenschaften optimal unterstützt.

Entdecken Sie es selbst bei Ihrem nächsten Besuch in der HaarMANUfaktur @ DAS KRONTHALER.

Manuela und Christina freuen sich auf Sie!KRO_06.02.15_131

CADENZZA – Lust auf Exklusives

Endlich ist es soweit! Am 20. April haben wir offiziell unser neues Shop-in-Shop-Konzept eröffnet. Als erstes Hotel in Österreich dürfen wir stolz den neuen CADENZZA-Shop als neues Herzstück in unserer LustBOXX präsentieren.

Zur feierlichen Eröffnung ließen Inhaber Günther Hlebaina und Simone Haaser gemeinsam mit den CADENZZA-Vertretern Florian Streiter, Carmen Stanger und Christoph Genahl die Korken knallen.

Große Designer wie Versace, Roberto Cavalli, Oscar de la Renta und Jean Paul Gaultier verwirklichen sich in der Luxury Fashion Jewellery von CADENZZA. Die Tochterfirma der SWAROVSKI Group steht für eine einzigartige Auswahl handverlesener Stücke des Luxusmodeschmucks.

Der Terminus Cadenzza stammt aus der Musik. Dort bezeichnet er einen Moment, in dem der Solist ein Stück frei interpretiert und es somit unvergleichlich macht. Genau dies möchte die CADENZZA Kollektion jeder Frau ermöglichen – ihrer Individualität Ausdruck zu verleihen und sich ganz besonders zu fühlen.

Besuchen Sie uns und erleben Sie es selbst! Alice und Bianca freuen sich schon darauf Ihre Persönlichkeit in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Gründe, warum ich unbedingt wieder ins DAS KRONTHALER möchte!

Da wäre zum einen die ganz offensichtliche Sache: Diese Entspannung, diese Ruhe. Daheim heißt es immer: Hier ein Termin, da ein Termin, hier musst du das fertig haben und dann muss das noch gemacht werden.

Im DAS KRONTHALER jedoch bestehen die schweren Fragen darin, sich zu entscheiden ob man eine Massage oder doch eine Gesichtsbehandlung haben möchte. Ob man statt dem einen göttlichem Gericht nicht doch lieber das andere nehmen möchte. Ob man in die Salzgrottensauna oder doch in die finnische Sauna will.

Wer es hier schafft gestresst zu sein, dem kann man nicht mehr helfen!

Ein weiterer Grund wäre wohl mein Freund… Denn der kann sich richtig austoben. Snowboard, Ski, Langlauf, Sport. Während er auf der Piste – in meinen Augen – sein Leben riskiert, liege ich gemütlich in den Ruhezonen und lese ein wenig. Denn Skifahren und Ich? Nein, wir sind nicht für einander geschaffen. Jedoch hätte ich Lust das einmal auszuprobieren. Und mit den hauseigenen Skilehrern ist das bestimmt schneller getan als gesagt. Doch bis ich mich dazu hinreissen lasse, entspanne ich mich noch ein wenig im SPA-bereich!

Und dann, ist mir eine Sache aufgefallen: Man kann super entspannt und in Ruhe lernen, oder in relaxter Atmosphäre neue Konzeptionen erarbeiten. Ob in der Skybar, in der Lobby, auf dem Zimmer oder sonst wo. Denn hier herrscht eine angenehme Ruhe,  in der man ungestört seine Dinge erledigen kann und viel Input ohne Schwierigkeiten aufnehmen kann. Falls es dann doch etwas zu viel wird und der Kopf raucht: Eine Tasse Tee, ein Blick auf das Tal, ein tiefer Atemzug. Schon hat man wieder Energie!

Und wer noch auf die Schnelle ein Geschenk braucht, das einen umhaut:

Einen Aufenthalt im DAS KRONTHALER! Ski fahren, Wellness und SPA, Erholung, leckeres Essen, wunderschöne Gegend. Es gibt fast nichts besseres!

Also ich würde Luftsprünge machen! Hiermit kann man absolut nichts falsch machen, da gebe ich Ihnen mein Wort drauf! 😉

Falls Sie überlegen, das als Überraschung ihren Lieben zu schenken, verweise ich Sie auf die Kronthaler Website: http://www.daskronthaler.com

Hier finden Sie alle Info’s und können auch eine unverbindliche Anfrage stellen.

Frohe Weihnachten! Und einen guten Rutsch ins Jahr 2014!

von Lisa Kellner

5 weitere Dinge, die ich im Das Kronthaler vermissen werde

Wieder eine Woche ist vergangen und mir fallen immer mehr Dinge ein die ich aus dem Das Kronthaler vermisse.

Da wären zum Beispiel:

1. Die atemberaubende Aussicht

Aus dem Fenster sehen und in die Natur blicken. In München fast undenkbar. Wenn ich aus dem Fenster sehe, sehe ich einen Kran und gleich gegenüber ein weiteres Wohnhaus.

Da vermisse ich schon eher die Aussicht aus Achenkirch. Riesige, schneebedeckte Tannen, die im Wind leicht wehen. Schneekristalle, die mit aller Ruhe zu Boden fallen und dort eine glitzernde , weiße Decke schaffen. Die Häuser im Tal, die in der Ferne leuchten. Traumhaft.

2. Der Schnee

Ja, ich vermiss den Schnee. Ganz ehrlich. Denn wenn es hier in München schneit, ist alles matschig, nass und schwarz von dem ganzen Dreck. Einfach nur unangenehm.

Im Hotel jedoch, habe ich keine Gelegenheit ausgelassen raus in den Schnee zu gehen. Entweder im Seminarraum, in meinem Zimmer auf dem Balkon oder einfach kurz auf die Terrasse, wenn ich Zeit hatte.

Ein wahres Winterwunderland!

3. Die Betten

Oh… Die Betten. Mit Blick auf die verschneite Schneepiste lag ich in meinem warmen, kuschligen Bett und fühlte mich wie auf Wolke 7. Hier kann man perfekt entspannen und den Tag zu Ende bringen. Man schläft hier sowieso wie ein Murmeltier!

Einen Nachteil hat das ganze jedoch… Morgens aus dem Bett kommen? Das wird eine Tortur!

4. Entspannung an Pool, Sauna und Dampfkabine

Morgens ein paar Runden im Pool drehen, sich entspannt auf die Liege legen, ein paar Minuten dösen und schon kann der Tag starten! Ob drinnen oder draußen. Selbst im Winter ist das möglich mit beheiztem Pool. Es ist unglaublich draußen zu schwimmen, wenn alles um dich herum centimeterdick mit Schnee eingedeckt ist. Ein wahnsinniges Gefühl!

Falls das dann doch zu kalt sein sollte, geht man einfach in eine der drei traumhaften Saunen und lässt dort einfach mal die Seele baumeln.

Ich hatte das Glück ein Peeling mit Packung und anschließender Massage zu bekommen.

Es war der absolute Wahnsinn. Man wird von oben bis unten mit einer Meersalz-Latschenkiefer-Mischung verwöhnt während man auf einem dampfenden Wasserbett liegt. Kurz abgeduscht bekommt man anschließend noch eine Kürbiskernpackung. Und wenn man dann denkt „Besser kann es nicht werden“, wird man in einen geheizten Massageraum geführt und wird noch einmal auf eine komplett andere Ebene massiert.

Auf jeden Fall schwebt man danach in sein Zimmer!

5. Das Design

Was ich im Das Kronthaler ganz faszinierend fand: Der Stil. Alles ist absolut modern, aber doch sind überall Holzelemente verbaut. Und das gibt einen wunderen Mix ab! Denn auch für Menschen, die nicht der Modernen zu geneigt sind, sollten an dem Haus gefallen finden. Denn dieses Zusammenspiel aus Modern und klassisch-alt ist hier in aller Perfektion vollendet!

 

7 Gründe, ein Astrologieseminar zu buchen

Was bringt eine Skeptikerin wie mich dazu, etwas wieder zu machen, wovon sie bisher immer Zweifel gehabt hat? Gute Frage. Mir jedoch sind 7 gute Gründe gekommen. Sieben? Warum sieben? Tja, Sonja zu liebe habe ich eine „heilige“ Zahl gewählt. Sieben, die heilige Zahl der Vollendung. Nun, kommen wir zu den Gründen.

IMG_0657

1. Erleuchtung

Ich habe einiges erfahren – und somit ganz neue Perspektiven kennen gelernt. Ich habe einiges in meinem Leben was passiert ist oder Dinge, die gerade aktuell sind, in einem ganz neuem Licht gesehen. Und auf irgendeine komische Art und Weise hat mir das sogar geholfen. Denn ich habe darüber nachgedacht, was Sonja erzählt hat. Sie weiß nicht was bei mir so abgeht. Und doch hat sie mir Ratschläge erteilt, die alles irgendwie… klarer gemacht haben.

2. Hinreißende Menschen

Zudem habe ich sehr nette und tolle Leute kennengelernt. Zum Beispiel war dort eine Dame, die in Indien gelebt hat. Dort hat sie Yoga gemacht, weil sie nur zuhause sein konnte, da sie nicht arbeiten durfte. Jeden morgen ist sie zu ihrem Yogalehrer und hat das einzige gemacht, was ihr Spaß und Freude gebracht hat. Sie war so fasziniert, dass sie das Yoga gelernt und eine Ausbildung gemacht hat. Wieder in Deutschland hat sie dieses Yoga praktiziert und anderen gelehrt. Nun bastelt sie an einer eigenen Yogaform, die sie selbst entwickelt hat. Sanft, einfach, und für jeden in jeder Altersklasse zu schaffen. Ich war unglaublich fasziniert von dieser Frau.

600px-Greek_cross

3. Spannende Vorträge

Auch wenn man sich nicht für Astrologie interessiert, sind Sonjas Vorträge einfach genial. Denn sie hat einige Dinge erwähnt, die mir vorher zwar aufgefallen sind, ich jedoch die Bedeutung nicht wusste. Da wären zum Beispiel die Bischöfe, die kein christliches Kreuz tragen. Sie tragen ein Kreuz, dessen Teile alle gleich lang sind. Weshalb? Das christliche Kreuz zieht viel negative Energie an. Und damit können die Bischöfe nicht umgehen – deshalb das gleichlange Kreuz.

DSCF8910

4. Interessant, Neues zu lernen

Ich finde es ja grundsätzlich klasse, wenn ich neue Dinge lerne und erfahre. Vielleicht ging es nur mir so bei dem Seminar, da ich noch relativ jung bin, aber ich habe viele neue Dinge gelernt. Wie eben das mit den Kreuzen der Bischöfe.

5. Individuelle Beratung

Für jeden der Teilnehmer gab es eine individuelle Beratung. Viele meinten „Darauf freue ich mich am meisten“. Und das finde ich auch extrem gut. Denn es ist was anderes, wenn man alles nur theoretisch vorgetragen bekommt. Klar, zu wissen was das Sternzeichen für Charaktereigenschaften haben kann, ist super. Aber ich will ja wissen was auf mich persönlich zu trifft. Und hier bekomme ich die Möglichkeit, das zu erfahren.

Räuchermischung

6. Anwendungen

Am Ende des Seminars, hat uns Sonja anhand unseres Horoskops eine Räuchermischung angefertigt. Für jeden Teilnehmer ganz individuell. Ich fand das richtig toll, da es in astrologischer Sicht, uns ganz persönlich beeinflusst. Wir haben unsere Achsen geräuchert. Das war eine irre Erfahrung!

Sauna 1 (Das Kronthaler)

7. Erholung

Und eben nach all diesen Eindrücken und Informationen die man innerhalb kürzester Zeit bekommt, ist man so geplättet, dass man einfach nur mal abschalten möchte um in Ruhe über alles nachdenken zu können. Da ist es einfach perfekt, wenn das Astrologie Seminar in Hotels wie dem DAS KRONTHALER stattfindet, und man sich nach einem Vortrag in die Sauna, an den Pool oder einfach auf den Balkon – mit atemberaubender Aussicht – setzen kann. Einfach abschalten und über alles nachdenken. Besser geht es nicht.

Mein Fazit: Auch wenn ich eigentlich nicht an die Astrologie glaube, bin ich jederzeit bereit wieder an einem von Sonja Schöns Seminaren teilzunehmen. Denn sie schafft es, die Leute zu begeistern und doch Neugierde an der Astrologie zu wecken. Denn ihre Vorträge sind einfach etwas besonderes. In der Art und Weise wie Sie über die ganzen Themen redet… Man kann einfach nur mitgerissen werden.

Zu Sonja Schöns Website kommt Ihr hier.
Ihren Blog findet Ihr hier.

von Lisa Kellner

Die 5 Dinge, die mir vom Das Kronthaler fehlen werden.

  1. 1. Das grandiose Essen
Von saftiger Entenbrust, knackigem Rotkohl, kräftiger Käsknödelsuppe bis hin zum Sorbet für das ich töten würde, schmeckt es hier wie bei Mama zuhause. Nur mit etwas mehr „Hochglanz“. Obwohl ich nicht unbedingt der Mensch bin, der gerne neue Sachen ausprobiert, habe ich hier alles probiert, was mir vorgesetzt wurde. Denn jedes Gericht ist traumhaft garniert und wird von umwerfend netten Kellnern serviert. Mein zweiter Punkt auf der Liste.
  1. 2. Das tolle Personal

Schon beim Ankommen wird man mit einer derartigen Herzlichkeit empfangen, dass man sich erst ein mal fragen muss, ob man wirklich in einem Hotel ankommt und nicht bei der Familie. Auch im Restaurant oder im Spabereich sorgt jeder dafür, dass man sich heimisch fühlt. Hier ist einfach jeder bemüht, dem Gast ein erholsames Wochenende zu bieten – und das schaffen Sie alle mal!

  1. 3. Die Atmosphäre

Das Personal trägt einen entscheidenden Teil dazu bei, dass man sich hier wie „daheim“ fühlt. Aber auch das Haus strahlt etwas aus, das ich nicht ganz beschreiben kann. Egal wo man sich im Haus aufhält, fühlt man sich wohl. Ob in der zweiten Etage, vor dem Kamin auf einem gemütlichem Sessel mit einem Buch und einer Tasse Kaffee, oder in der „Himmelsbar“ auf einer bequemen Couch mit Blick auf das Tal.

Egal wo, egal wann, hier ist’s „Daheim“.

  1. 4. Den Kamin

Hach, die geselligen Abende vor dem Kamin waren wundervoll. Während es draußen schneit und es eisig kalt ist, sitze ich vor dem Kamin und genieße einfach den Moment… Das wird mir sehr fehlen. Denn diese kleinen Momente sind in München einfach nicht vorhanden. Doch im Das Kronthaler wird einem jegliche Hektik und Unruhe genommen. Man kann sich einfach einen Moment nehmen um einfach mal ab zu schalten.

 

  1. 5. Die Ruhe

Eben diese Momente machen den Aufenthalt so besonders. Denn man kann einfach mal in sich gehen und alles um sich herum ausblenden. Zur Ruhe kommen. Abschalten.

Vielleicht geht es nur mir so, aber das ist ein immens wichtiger Punkt. Denn in München geht das selten. Hier ist alles hektisch, alles voller Arbeit und die 5 Minuten in denen man sich dann entspannen kann, werden dann von dem Ausblick auf die asphaltierte Straße zu Nichte gemacht.

Dass das Das Kronthaler mir diese Tage der Ruhe ermöglicht hat, danke ich Ihnen zutiefst. Denn das sind Tage, die man einfach braucht.

Ps.: Weitere 5 Gründe folgen noch die Tage!

von Lisa Kellner